Jetzt konnte ich doch nicht widerstehen - ein Ideapad musste her Lächeln.

Es wurde ein S10e mit 160GB Fetsplatte, dem Intel Atom N270 und 2GB RAM.

Diese Netbooks sind zur Zeit recht günstig zu bekommen.

Also ausgepackt und gleich losgelegt. das vorgesehene SLED 10 von Novell wurde gar nicht benutzt.

Statt dessen habe ich mit den Ubuntu Netbook-Remix heruntergeladen und via USB-Stick installiert.

Dies war in sagenhaften 10 Minuten erledigt. Und das beste: alles funktioniert out of the box. Nun, fast alles.

Das interne Mikrofon zur Zusammenarbeit mit Skype zu überreden, bedurfte einer Änderung des Alsa-Pakets.

Hier zu finden.

Alle andere, auch die Kamera, die Funktionstasten, WLAN, Bluetooth etc. funktioniert prächtig.

Die Bootzeit bis zum Anmeldebildschirm dauert ganze 25 Sekunden. Was will man mehr.

Ein Screenshot:   bildschirmfoto

ich werde weiter berichten.